Am Freitag, dem 26.2.2016, gab es für die Schülerinnen und Schüler der KGS Dönhoffstraße eine „gruselige“ Vorstellung:

Die Tournee-Oper-Mannheim war zu Gast und führte die Kinderoper „Edgar das gruselige Schlossgespenst“ im Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche auf, der uns kostenlos zur Verfügung gestellt wurde.

Edgar, ein waschechter Geist, erbt von seiner Tante ein richtiges Geisterschloss. Leider hält sich das ehemalige Zimmermädchen Violetta auch für die rechtmäßige Erbin und will ihr Schloss nicht so einfach aufgeben. So kommt es zu - am Ende doch nicht so gruseligen -Duellen im Schloss.

In die Geschichte waren viele eingängige Lieder aus verschiedenen Opern eingebaut, so dass die Kinder einen Einblick in die Opernmusik bekommen konnten. Mehrmals sangen alle Kinder das, vorher von uns eingeübte, Mottolied mit und aus jeder Klasse durfte ein Kind eine Geisterrolle spielen. Dies machte den Schülerinnen und Schülern natürlich ganz besonderen Spaß.

Ermöglicht wurde diese Aufführung auch durch die Unterstützung des Fördervereins der KGS Dönhoffstraße, der einen Teil der Eintrittskosten übernahm.

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Aus dem Schulleben

    • Unsere Krippe

      Zu Beginn der Adventszeit haben wir den Eingangsbereich weihnachtlich geschmückt und neben einem Weihnachtsbaum unsere Krippe aufgestellt. Wir hoffen, dass alle die die Schule betreten sich am Anblick erfreuen.

    • Informationen der weiterführenden Schulen

      Für die Eltern der Viertklässler bieten die weiterführenden Schulen in Leverkusen Informationsabende an und laden zu Tagen der offenen Tür ein. Informationen zu den unterschiedlichen Schulprofilen finden Sie in diesen Folien (Download) und in diesem Video: http://www.schulen-im-team.de/film (auf Deutsch und...

    • Bundesweiter Vorlesetag

      Am 20. November fand dieses Jahr der bundesweite Vorlesetag statt. Frau Rieger, die seit vielen Jahren unsere Schülerbibliothek verwaltet, las an diesem Tag in jeder Klasse die ersten Seiten eines altersgerechten Buches vor. Dieses Buch erhielt die Klasse dann von der Schulleiterin, Frau Wolff,...