Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Kinder,

das neue Jahr ist bereits in vollem Gange und mit großen Schritten bewegen wir uns auf die 5. Jahreszeit zu. Wie immer an dieser Stelle erhalten sie wichtige Informationen rund ums Schulleben.

Karneval an der KGS Dönhoffstraße

Am Donnerstag, 27. Februar lassen wir es wieder ordentlich krachen und geben uns dem bunten und närrischen Treiben hin. Die Kinder feiern mit ihren Lehrern in den Klassen, wo es traditionell in den einzelnen Klassenräumen verschiedene Angebote gibt. Sie benötigen an diesem Tag keine Schultasche. Einlass ist ab 8:10 Uhr, die Feier beginnt um 8:30 Uhr. Unterrichtsschluss für alle Kinder ist ca. um 11.11 Uhr. Anschließend findet für die OGS-Kinder Betreuung statt, die auch unter dem Thema Karneval steht.

Kostüme ohne Waffen

Kostüme gehören zum Karneval selbstverständlich dazu und jedes Jahr ergeben die fantasievollen und bunten Kostüme der Kinder immer wieder ein tolles Bild. Waffen sind an diesem Tag aber ausdrücklich verboten, auch wenn sie vermeintlich zum Kostüm dazugehören. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Kind vorher darüber und unterstützen Sie uns in unserer erzieherischen Arbeit, so dass wir den Karnevalsdonnerstag fröhlich und ausgelassen begehen können.

Freitag, 28. Februar 2014 ist ein beweglicher Ferientag. Die Betreuung für die OGS-Kinder ist an diesem Tag möglich.

Rosenmontag, 3. März 2014 haben alle Kinder schulfrei! Die OGS ist an diesem Tag geschlossen.

Am Aschermittwoch, 5. März 2014 findet für die Kinder ein Gottesdienst um 8:10 Uhr statt.

KGS Dönhoffstraße Alaaf!

Neuer Vorstand des Fördervereins gewählt

Im November 2013 fand die Mitgliederversammlung unseres Fördervereins statt, die leider wieder einmal nur sehr spärlich besucht war. Der Vorstand wurde für seine Arbeit im vergangenen Jahr entlastet, die wie immer sehr erfolgreich war. Es gab viele gelungene Aktionen wie z.B. die Organisation des Flohmarkts, die Organisation des St. Martin-Zuges und die gelungene Aktion auf dem Weihnachtsmarkt im letzten Jahr - wir haben 230 € eingenommen (siehe Homepage) und danken noch einmal allen, die uns bei dieser Aktion unterstützt haben.

Der Förderverein stellt eine wichtige finanzielle Unterstützung für die pädagogische Arbeit an der Schule dar. Dies gilt insbesondere für die Unterstützung der Freiarbeit nach Montessori, die eine wichtige Säule der pädagogischen Arbeit der KGS Dönhoffstraße ist. Ohne die Hilfe des Fördervereins wäre diese pädagogische Arbeit kaum umzusetzen.

Unterstützen Sie die Arbeit des Fördervereins:

Zurzeit sind 71 Mitglieder im Förderverein und es dürften ruhig noch ein wenig mehr werden. Schon mit 12 € im Jahr unterstützen Sie die Arbeit des Fördervereins und damit Ihr Kind. Sprechen Sie bei Interesse die Mitglieder des Fördervereins oder die Lehrkräfte Ihres Kindes an. Der neu gewählte Vorstand:

  • Frau Sakavara (1. Vorsitzende)
  • Frau Karimari (2. Vorsitzende)
  • Frau Deoti-Liebich (Kassenwart)
  • Frau Hamacher (Schriftführerin)
  • Herr Eichten (Kassenprüfer)

Herzlichen Glückwunsch zur Wahl und einen großen Dank für Ihr Engagement!

Ausblick: Klassenfahrt

Im 2. Halbjahr findet die Klassenfahrt für alle Kinder statt. Die o-Klassen fahren vom 5. bis 7. Mai 2014 nach Nettersheim und die p-Klassen fahren vom 7. bis 9. Mai 2014 zur Steinbachtalsperre. .

Das Kollegium der KGS Dönhoffstraße wünscht Ihnen eine fröhliche Karnevalszeit.

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Ankündigungen

  • Wie kann ein Kind Konflikte mit Klassenkameraden wortstark und körperlich gewandt lösen, damit es mehr Anerkennung erfährt? Liebe Eltern, die Konfliktschulung „Gewaltfrei Lernen“ fördert in Grundschulen Kinder in ihrer Teamfähigkeit und in ihrer Selbstbehauptung. Sie bestärkt Schüler in prosozialem Verhalten, in Teamwork und in sinnvollem Konfliktverhalten - in mutigen, sinnvollen Körperreaktionen bei Belästigung, Schubsen, Festhalten oder Beleidigen für den Spielplatz wie auf dem Schulhof und Schulweg! Wir wollen Schikanen und Ausgrenzungen vorbeugen und ihre Kinder für den Umgang mit Konflikte - als Beteiligte oder als Helfer - handlungsfähig machen!
  • Der Tag der Offenen Tür wird nicht in der gewohnten Form stattfinden können. Wir werden Ihnen die Schule nachmittags um 15 Uhr in der Turnhalle vorstellen und Ihnen die Gelegenheit zu Fragen und Gesprächen mit der Schulleitung, Lehrern, OGS und der Schulsozialarbeiterin zu geben.

Aus dem Schulleben

  • Am 19.08. fand unsere diesjährige Einschulungsfeier statt. Trotz einiger Corona-bedingter Einschränkungen hatten die neuen Schüler, Eltern und Lehrer einen sehr gelungenen Vormittag.  Viele Schüler der 2., 3. und 4. Klassen begrüßten die neuen Mitschüler an der KGS Möwenschule mit tollen Vorführungen.  Anschließend nahmen die Klassenlehrerinnen Frau Kind (1a) und Frau Hemme (1b) ihre Schüler in Empfang und führten mit ihnen die erste Schulstunde in der Klasse durch. 
  • Auch in diesem Jahr durfte jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Klasse nach einer internen Vorauswahl am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler haben super vorgelesen und konnten sich vor der vierköpfigen Jury behaupten. Jeder Klassensieger erhielt ein Buch und eine Urkunde die Stufensieger außerdem das Schul-T-Shirt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Vorlesewettbewerb.
  • In diesem Jahr konnte unser Kennenlernnachmittag für die neuen 1. Klässler wieder in abgeänderter Form stattfinden. Es gab in der Turnhalle verschiedene Stationen, wo sich einige Lehrer, die OGS, die Schulsozialarbeiter und die Schulleitung vorstellen konnten.  Die neuen Erstklässler hatten die Möglichkeit im hinteren Bereich der Turnhalle mit den Lehrern zu spielen und die anderen Kinder in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, während die Eltern die Formalien in Ruhe regeln konnten. Es war ein gelungener, Corona-konformer Nachmittag.