Zur Jahreszeit passend haben die 2. und 3. Klassen im Deutschunterricht Herbst-Elfchen geschrieben, von denen wir hier einige präsentieren möchten.

Als Elfchen bezeichnet man eine einfache Gedichtform. In der ersten Zeile steht ein Wort, das ein Thema vorgibt. Die zweite bis vierte Zeile konkretisiert dieses Thema mit Gedanken und Empfindungen, wobei in jeder Zeile ein Wort mehr steht als in der Zeile davor. In der fünften Zeile steht ein Wort als abschließender Gedanke oder Fazit.

Bunt

die Blätter

Die Nüsse fallen

Das ist sehr schön

Herbst

Kalt

Der Sturm

Er ist heftig

Herbst ist immer kalt

Herbstlich

Bunt

Die Blätter

sind sehr schön

Sie gefallen mir gut

Herbst

Reif

der Apfel

knackig und rot

Mir schmecken sie gut

Apfelzeit

Lecker

die Äpfel

Sie sind reif

Die Äpfel fallen runter

Herbst

Schön

der Herbst

Blätter sind bunt

Die Pilze sind rot

Herbst

Lecker

die Nüsse

von den Bäumen

Ich mag sie sehr

Herbst

Still

die Luft

Farbig die Blätter

Verschiedene Blätter sind schön

Herbstwald

Leer

der Baum

Die Blätter fallen

Ich finde das schlecht

Traurig

Vergnügt

Die Kinder

im bunten Laub

Sie sammeln es auf

Herbstspaß

Wild

der Sturm

Grau der Sturm

Ich mag ihn nicht

November

 
  • SAM_5367
  • SAM_5368
  • SAM_5369
  • SAM_5370
  • SAM_5371
  • SAM_5372
  • SAM_5373
  • SAM_5374
  • SAM_5375
  • SAM_5376
  • SAM_5377
  • SAM_5378
  • SAM_5379
  • SAM_5380
  • SAM_5381
  • SAM_5382
  • SAM_5383
  • SAM_5384
  • SAM_5385
  • SAM_5386
  • SAM_5388

Amazon Smile

Amazon Smile IconWenn Sie über diesen Link bei Amazon einkaufen, dann erhält der Förderverein von Amazon für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Wenn Sie über Schulengel bei einem der unterstützten Web-Shops einkaufen, dann erhält der Förderverein für jeden Kauf einen kleinen Betrag gutgeschrieben.

Artikel-Archiv

Powered by mod LCA

Anmelden

Ankündigungen

  • Wie kann ein Kind Konflikte mit Klassenkameraden wortstark und körperlich gewandt lösen, damit es mehr Anerkennung erfährt? Liebe Eltern, die Konfliktschulung „Gewaltfrei Lernen“ fördert in Grundschulen Kinder in ihrer Teamfähigkeit und in ihrer Selbstbehauptung. Sie bestärkt Schüler in prosozialem Verhalten, in Teamwork und in sinnvollem Konfliktverhalten - in mutigen, sinnvollen Körperreaktionen bei Belästigung, Schubsen, Festhalten oder Beleidigen für den Spielplatz wie auf dem Schulhof und Schulweg! Wir wollen Schikanen und Ausgrenzungen vorbeugen und ihre Kinder für den Umgang mit Konflikte - als Beteiligte oder als Helfer - handlungsfähig machen!
  • Der Tag der Offenen Tür wird nicht in der gewohnten Form stattfinden können. Wir werden Ihnen die Schule nachmittags um 15 Uhr in der Turnhalle vorstellen und Ihnen die Gelegenheit zu Fragen und Gesprächen mit der Schulleitung, Lehrern, OGS und der Schulsozialarbeiterin zu geben.

Aus dem Schulleben

  • Am 19.08. fand unsere diesjährige Einschulungsfeier statt. Trotz einiger Corona-bedingter Einschränkungen hatten die neuen Schüler, Eltern und Lehrer einen sehr gelungenen Vormittag.  Viele Schüler der 2., 3. und 4. Klassen begrüßten die neuen Mitschüler an der KGS Möwenschule mit tollen Vorführungen.  Anschließend nahmen die Klassenlehrerinnen Frau Kind (1a) und Frau Hemme (1b) ihre Schüler in Empfang und führten mit ihnen die erste Schulstunde in der Klasse durch. 
  • Auch in diesem Jahr durfte jeweils ein Junge und ein Mädchen pro Klasse nach einer internen Vorauswahl am Vorlesewettbewerb teilnehmen. Alle Schülerinnen und Schüler haben super vorgelesen und konnten sich vor der vierköpfigen Jury behaupten. Jeder Klassensieger erhielt ein Buch und eine Urkunde die Stufensieger außerdem das Schul-T-Shirt. Wir freuen uns schon auf den nächsten Vorlesewettbewerb.
  • In diesem Jahr konnte unser Kennenlernnachmittag für die neuen 1. Klässler wieder in abgeänderter Form stattfinden. Es gab in der Turnhalle verschiedene Stationen, wo sich einige Lehrer, die OGS, die Schulsozialarbeiter und die Schulleitung vorstellen konnten.  Die neuen Erstklässler hatten die Möglichkeit im hinteren Bereich der Turnhalle mit den Lehrern zu spielen und die anderen Kinder in lockerer Atmosphäre kennenzulernen, während die Eltern die Formalien in Ruhe regeln konnten. Es war ein gelungener, Corona-konformer Nachmittag.